Mercedes-Benz

Leasing- und Gebrauchtwagenrücknahme

Neben der Rücknahme von Leasingfahrzeugen nehmen wir bei Fahrzeugkauf gerne auch Ihren Gebrauchtwagen in Zahlung. Die Gutachtenerstellung bei Fahrzeugrücknahme erfolgt durch die DEKRA Automobil GmbH. Für einen reibungslosen Ablauf haben wir Ihnen Informationen sowie alle nötigen Dokumente in einer Checkliste zusammengefasst.

Checkliste zur Fahrzeugabgabe

  • Bei Firmen benötigen wir eine Fahrzeugrechnung
  • Zulassungsbescheinigung Teil 1 (KFZ-Schein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil 2 (KFZ-Brief)
  • Kundendienst-Scheckheft oder digitale Serviceberichte
  • Betriebsanleitung
  • ABE für nachträgliche An- und Einbauten
  • Alle Fahrzeugschlüssel
  • Radio-Code-Karte (bei älteren Fahrzeugen)
  • Schlüssel für die Felgenschlösser
  • Navigations-CD/DVD/Navimodul
  • Bei Mediainterface: Consumer Kabel-Kit
  • TÜV-Bericht (Ersatz ist kostenpflichtig)
  • AU-Bericht
  • COC-Papier (befindet sich in gelbem Umschlag, Ersatz ist kostenpflichtig)
  • Rechnungskopien von reparierten Vorschäden
  • Fahrzeugzustand entsprechend Bewertung
  • Innen und außen gereinigt
  • Persönliche Daten/Kontakte im Adressbuch des Mediasystems empfehlen wir zu löschen
  • 8-fach-Bereifung - falls werkseitig geliefert Hinweis: eingelagerte Reifen eine Woche vor Fahrzeugrückgabe anfordern lassen (Reifeneinlagerungsschein)

Bei Fragen zur Leasingrücknahme oder zur Gebrauchtwagen-Inzahlungnahme steht Ihnen Ihr Verkaufsberater jederzeit gerne zur Verfügung.

Die Leasing- und Gebrauchtwagenrücknahme findet an unseren Pkw-Standorten in Schweinfurt und in Würzburg, Randersackerer Straße statt.

Hinweise für Firmenkunden zur Rechnungsstellung

Bei der Rechnungsstellung ist es wichtig, dass Sie folgende vorgeschriebene Rechnungsdetails berücksichtigen:

  • Rechnungsdatum
  • Steuernummer/Umsatzsteuer-ID-Nummer
  • Nettobetrag (separat ausgewiesene Umsatzsteuer mit Steuersatz und Bruttobetrag)
  • Rechnungsnummer
  • Liefer-/Leistungsdatum